Alle Beiträge von Claudia

CD- Releasekonzert am 4. November

Claudia Wołoszyn_Such mich_Cover

Such mich
am Sonnabend, 4. 11. 2017, 19.30 Uhr
Theater Frankfurt, Sophienstraße 1

Am Sonnabend, den 4. November stellt die Frankfurter Liedermacherin Claudia Woloszyn um 19.30 Uhr im Theater Frankfurt in der Sophienstraße 1 ihre erste „offizielle“ CD vor. „Such mich“ – so der Titel des Debut-Albums, ist eines von zwölf Liedern aus der Feder der Wahlfrankfurterin.
Die CD „Such mich“ wurde in den vergangenen anderthalb Jahren Lied für Lied mit einer Reihe Gastmusiker eingespielt, darunter Ursula Suchanek (Violine), Jacek Fałdyna (Saxophon, Klarinette) und Tomasz Wołoszyn (Bass). Sven Loichen schrieb das Arrangement für „Such mich“ mit Regine Daniels Stoll  (Cello) und Eberhard Stoll (Viola). Im Herbst vergangenen Jahres kam die Musikerin, Journalistin und Verlegerin Heike Mildner aus Berkenbrück bei Fürstenwalde dazu. Sie beschloss, ihren Kleinverlag Drei Wege zu erweitern, und die Musik mit ins Programm zu nehmen. Als zweite – nach ihrer eigenen Solo-CD – erscheint nun Claudia Woloszyns Debut „Such mich“. Eine Richtung für das Label Drei Wege scheint somit eingeschlagen: deutschsprachige Lieder von Frauen, die sie nicht nur interpretieren, sondern auch selbst geschrieben haben. 

Gesucht

Text, Gitarre, Gesang: Claudia Woloszyn Musik: trad. hebräisch Geige, Mandoline, Gesang: Heike Mildner  www.mildnerlieder.de
Schnitt, Drehbuch: Conrad Mildner

Kienapfel

…den alten Plattenspieler zum Laufen gebracht…

Text, Musik, Gitarre, Gesang, Animation: Claudia Woloszyn Klarinette: Jacek Fałdyna Bass: Tomasz Wołoszyn Cajon: Mateusz Woloszyn  Aufnahme: A. Schulz

117. Open Stage am 27. April 2017

wirKontaktcafé im Mikado
Franz Mehringstr. 20    15230  Frankfurt Oder
20.00 Uhr
Eintritt frei
mit Heike Mildner
zum ersten Mal in größerer Besetzung
Die Proben machen schon mal total Laune… mit Jacek Fałdyna am Saxophon und Tomasz Wołoszyn am Bass. Und vielleicht überreden wir sogar noch Mateusz, ein bisschen Schlagzeug zu spielen 😉
Es gibt auf alle Fälle Doppelkekshälften
11224170_1012487662147113_4418994813940411743_n

2. Liederfest auf Schwanenwerder, Berlin

17457555_356977051365355_3351550407571787626_n

organisiert von Stefan Weitkus:
Liederfest auf Schwanenweder:
Musik ist einer der schönsten Wege zueinander zu finden. Unter dem Motto Vielfalt, Begegnung, Toleranz haben wir dieses Mal viele Musiker*innen aus Berlin und dem Umland für unser Liederfest gewinnen können. Kommen Sie vorbei und erleben einen zauberhaften Abend auf der Insel. Umsonst und draußen! – Bei schlechtem Wetter spielen wir drinnen und immer noch umsonst!

Fahrelaut, Johannes Rosenstock, Zargenbruch, Claudia Woloszyn, Heike Mildner, Capo Zwo, Bernard P.Bielmann und Christoph Biermann.

Doppelkekshälfte – Aufräumlied

Text, Musik, Gitarre, Gesang: Claudia Woloszyn
Geige: Heike Mildner
Klarinette: Jacek Fałdyna
Bass: Tomasz Wołoszyn
Aufnahme: A. Schulz
Animation: Claudia Woloszyn, Tomasz Woloszyn
Danke an Anja, Jane, Mathilda und Lina

Haselnuss

Text, Musik, Gitarre, Gesang, Animation: Claudia Woloszyn
Geige: Ursula Suchanek
Klarinette: Jacek Fałdyna
Aufnahme: A. Schulz

Mittagskind

Text, Musik, Gitarre, Gesang, Animation: Claudia Woloszyn
Saxophon: Jacek Fałdyna
Geige: Ursula Suchanek
Grafik: Jane, Lina, Tilli
Aufnahme: A. Schulz